Wahlkreis

Wahlkreisbüro in Bitburg

Adresse:

Patrick Schnieder MdB
Saarstraße 54
54634 Bitburg

Kontakt im Wahlkreis:

Lena Hillebrand
(Büroleitung; Presse- und Öffentlichkeitsarbeit; Wahlkreis)

Telefon: 06561 / 604 91 70
Mobil: 0151 / 615 477 02

E-Mail: patrick.schnieder.ma02 [at] bundestag.de (patrick.schnieder.ma02[at]bundestag.de)

Wahlkreis 203

Der Bundestagswahlkreis 203 Bitburg liegt in der rheinland-pfälzischen Eifel. Im Norden grenzt er an Nordrhein-Westfalen, im Westen an Luxemburg und Belgien und im Süden und Osten bildet die Mosel zum Teil die natürliche Begrenzung. Mit seiner Ausdehnung, in die allein das Saarland schon fast eineinhalb mal hineinpasst, handelt es sich um einen sehr großen Flächenwahlkreis. Zweieinhalb Landkreise sind in dem Wahlkreis zusammengeschlossen: Der Eifelkreis Bitburg-Prüm, der Landkreis Vulkaneifel und der Altkreis Wittlich, der heute zum Landkreis Bernkastel-Wittlich zählt.

Beeindruckend ist die hohe Zahl der eigenständigen Gemeinden, die zum Wahlkreis zählen: ca. 400 Städte und Gemeinden. Die bekanntesten unter ihnen sind Bitburg, Wittlich, Daun, Gerolstein und Prüm. Doch im Wahlkreis gibt es noch einiges mehr zu entdecken: Als Urlaubsregion locken die Eifel und die Mosel vor allem Wanderer und Radfahrer. Zahlreiche Angebote machen die Region auch für Familienurlaube interessant.

Als Wirtschaftsstandort ist die Eifel vor allem von landwirtschaftlichen Betriebe geprägt. Beispielsweise zählt die Milchproduktion zu den stärksten Branchen. Berühmt ist die Region für die Getränke, die hier hergestellt und abgefüllt werden. Sowohl die Bitburger Brauerei als auch der Gerolsteiner Sprudel sowie weitere Mineralbrunnen produzieren Abfüllerzeugnisse, die weit über die regionalen und deutschen Grenzen hinaus für ihre hervorragende Qualität bekannt sind. In den Moselgemeinden des Wahlkreises wird zudem auch Wein angebaut. Hier wird der berühmte Moselriesling erzeugt.

Die Wirtschaft ist zudem durch eine Vielzahl mittelständischer Unternehmen geprägt, darunter einige sogenannte Hidden Champions, die mit ihrem Knowhow zu den Weltmarktführern in ihrer Branche zählen. Diesem Mittelstand ist auch die sehr gute Beschäftigungsquote zu verdanken, im gesamten Wahlkreis herrscht nahezu Vollbeschäftigung.

Die Region Eifel/Mosel ist ein durch ihre hohe Lebensqualität gekennzeichneter hervorragender Lebens- und Arbeitsraum. Damit die Region auch in Zukunft gut dasteht, ist eine starke Stimme in Berlin wichtig. Ich werbe um Ihre Zustimmung bei der anstehenden Bundestagswahl, damit unsere Heimat an Lebensqualität noch gewinnt und auch für die Zukunft ein attraktiver Raum für Jung und Alt bleibt.